Telefonanbieter Angebote 2018 – es ist schwer, den Überblick zu behalten

Telefonanbieter AngeboteIn den vergangenen Jahren hat sich einiges auf dem Telekommunikationsmarkt getan. Standen dem Verbraucher früher nur wenige Telefonanbieter Angebote zur Wahl, so ist der Vergleich der Angebote heute deutlich schwieriger. Noch immer dominiert in vielen Regionen die Telekom, doch auch andere Telekommunikationsanbieter haben sich weiterentwickelt und sind heute in der Lage die Tarif-Angebote der Deutschen Telekom in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis zu übertrumpfen.

Bei der Auswahl der besten Telefonanbieter Angebote ist zu berücksichtigen, dass das ausgewählte Angebot letztendlich zu den eigenen Bedürfnissen passt.

Inhaltsverzeichnis

    Klassische Festnetzanschlüsse – sie gibt es kaum noch in dieser Form

    Die meisten werden die klassischen Festnetzanschlüsse noch zu Genüge kennen, die es bis zum Jahrtausendwechsel gab und die es in dieser Form heute kaum noch gibt. Zumeist wurde von den Telefon-Kunden, die über einen solchen Anschluss verfügen, der Vertrag bereits vor vielen Jahren abgeschlossen und aus heutiger Sicht zahle sie sogar für die Leistung, also nur den Anschluss, die sie erhalten, eine viel zu hohe monatliche Grundgebühr. Diese klassischen Telefonanschlüsse verlaufen in der Regel entweder über eine herkömmliche Kupferleitung, wie bspw. der Deutschen Telekom oder über das Mobilnetz von Vodafone oder O2 beispielsweise.

    Eine weitere Möglichkeit ist es, dass ein bester Telefonanschluss über das TV-Kabel ermöglicht wird. Dieses wird bspw. ebenfalls von Vodafone sowie von Unitymedia angeboten. Je nach Anbieter stehen Festnetz-Verträge zur Auswahl, die entweder minutengenau oder per Flatrate abgerechnet werden.

    Der Antragsteller erhält in der Regel mit einem Festnetzvertrag eine Telefonnummer und in manchen Fällen ist es auch möglich, gleich mehrere Telefonnummern zu buchen oder diese sind sogar ein Teil des Vertrags. Das gilt im Übrigen auch für Festnetzanschlüsse, die über den Mobilfunk beantragt werden. Jedoch ist der Kunde in dem Fall auf seinem Handy(→ Telefonanbieter Handy) unter einer deutschen Festnetznummer erreichbar.

    Online die Telefonanbieter Angebote vergleichen

    Telefonanbieter Vergleich AngeboteWie bereits erwähnt, es gibt mittlerweile eine Vielzahl von Telefonanbieter Angebote und somit ist es für den Verbraucher immer schwieriger, den Überblick zu behalten, was Preise und Telefonanbieter Tarife angeht. Schnell kommt bei der Fülle der Telefonanbieter Angebote die Frage auf, ob es nicht einen Provider gibt, der noch günstiger ist, als den, der gerade genutzt wird. Durch einen Online Vergleich ist es möglich, sich einen transparenten Überblick über die Provider der Region zu verschaffen, in der man den Anschluss benötigt. Was die Funktionsweise dieser online Rechner angeht, so ist diese denkbar einfach.

    Nach Eingabe einiger Daten wie der Vorwahl, der gewünschten Übertragungsgeschwindigkeit für DSL erhält der Kunde eine detaillierte Übersicht über alle Telefonanbieter, die in dem Einzugsgebiet verfügbar sind. Die transparente und übersichtliche Auflistung der Telefonanbieter Angebote zeigt, alle wichtigen Details auf. Ganz oben in der Liste ist stets der günstigste Telefonanbieter zu finden und dann folgen die anderen Provider mit aufsteigenden Preisen. Durch die einfache und schnelle Möglichkeit des Online Vergleichs der Telefonanbieter Angebote, erspart man sich die eigene mühsame Recherche der Anbieter, wobei nicht nur die großen namhaften einbezogen werden, sondern auch die kleineren Provider.

    Was ist zu beachten bei der Auswahl der besten Telefonanbieter Angebote im online Vergleich?

    Aktuelle Telefonanbieter AngeboteWenn ein Vergleich der Telefonanbieter Angebote online durchgeführt wird, dann sollte auf folgende Tarifmerkmale geachtet werden:

    • Die Vertragslaufzeit sollte möglichst kurz sein(→ Telefonanbieter ohne Mindestvertragslaufzeit)
    • Bei Nichtkündigung des Vertrags sollte die automatische Verlängerung möglichst kurz sein
    • Ein sollte eine möglichst kurze Kündigungsfrist bestehen
    • Die monatliche Grundgebühr – Staffelungen sind hier möglich
    • Muss eine einmalige Einrichtungsgebühr bezahlt werden?
    • Wird die erforderliche Hardware, wie bspw. der Router mitgeliefert? Wenn ja, fallen dafür Kosten an?

    Wodurch zeichnet sich ein guter Telefonanbieter aus?

    Zumeist achten die meisten auf den Preis, wenn sie die Telefonanbieter Angebote vergleichen. Sicherlich handelt es sich dabei um einen wichtigen Faktor, doch es müssen auch andere Faktoren Beachtung finden. Denn es kann bei den Leistungen zum Teil zu erheblichen Unterschieden kommen. So werben einige mit einem guten Service, wie bspw. einem Kundensupport der 24/7 erreichbar ist, während andere mit zusätzlichen Funktionen wie bspw. TV beeindrucken wollen. Ein jeder der die Telefonanbieter Angebote vergleicht, muss selbst für sich entscheiden, was wichtig für ihn ist.

    Welcher Telefonanschluss wird benötigt?

    Wenn es darum geht die Telefonanbieter Angebote zu vergleichen, dann ist es notwendig, sich darüber klar zu sein, welche Form des Anschlusses benötigt wird. In der Regel wird heute nicht mehr einfach nur ein reiner Telefonanschluss geboten, sondern es gibt zugleich auch die Möglichkeit Internet und/oder HD-Fernsehen hinzu zu buchen. Es kann sogar sein, dass die Telefonanbieter Angebote als Komplett-Paket günstiger sind, als wenn nur ein reiner Telefonanschluss beantragt wird. Eben das ein Grund dafür, warum stets ein genauer Blick auf die Extras und Details geworfen werden muss.

    Egal ob super günstige Telefonanbieter Angebote oder nicht – der reine Telefonanschluss kommt kaum noch zur Anwendung. Dazu kommt, dass diese Form des Anschlusses weitaus teurer sein kann, als das Telefon- und DSL-Internet-Angebot, wo alle Dienste von einem Provider stammen. Im Vergleich der Telefonanbieter Angebote schneiden vor allem die Provider am besten ab, die ihre Dienste über Kabel zur Verfügung stellen. Das ist dadurch begründet, dass es selbst den Kunden, die in einer ländlichen Region bzw. entlegenen Orten leben, so ein guter Service geboten werden kann und das zu äußerst günstigen Preisen.

    Was bieten die besten Telefonanbieter Angebote?

    TelefonieInternetZusatzleistungen
    Festnetz ohne Flat (minutenweise Abrechnung)DSLTV über Internet-Zugang
    Festnetz-FlatKabelanschluss / GlasfaserKombipakete mit Smartphone-Flat
    Zusatzflats für Mobilfunk / das AuslandLTE in Kombination mit DSLSicherheitspakete für den Internetzugang

    Internet und Telefonanbieter Angebote

    Telefonanbieter Angebote: Welcher Telefontarif sollte ausgewählt werden?

    Bei einem Vergleich der Telefonanbieter Angebote heißt es genau hinsehen, bevor man weiß, welcher der Tarife der beste für einen ist. Bereits auf den ersten Blick kann man feststellen, dass einige der Anbieter mehrmals aufgelistet werden, bei einem Telefonanbieter Vergleich. Der Grund dafür ist, dass diese unterschiedliche Pakete bieten. Um herauszufinden, welcher der Tarife der ist, der am besten für einen geeignet ist, muss das eigene Telefonie- und Surfverhalten analysiert werden.

    • Wie oft wird im Internet gesurft?
    • Welche Datenmenge wird monatlich voraussichtlich benötigt?
    • Wird eher ins Festnetz telefoniert oder eher zu Mobiltelefonen?
    • Gibt es Gesprächspartner im Ausland?
    • Wird ein großes E-Mail-Fach benötigt oder viel Platz für die eigene Homepage?

    All das sind Fragen die dabei helfen, sich zwischen den einzelnen Telefonanbieter Angeboten zu entscheiden. Jedoch ist es möglich, die Suchergebnisse auch weiter zu filtern, verfeinern oder diese zu sortieren. So weiß man sehr schnell, welcher Telefonanbieter das beste Angebot bietet.

    Das beste Telefonanbieter Angebot gefunden – wie geht es weiter?

    Es waren eine Menge Telefonanbieter Angebote, aber es ist letztendlich gelungen, den besten für sich herauszufiltern. Nun soll ein Vertrag abgeschlossen werden und das kann ganz einfach online geschehen. Dafür einfach auf den Button „weiter“ klicken, wo man im Anschluss noch einmal alle genauen Details zum Telefonanbieter Angebot nachlesen kann, wie bspw. die monatliche Grundgebühr, die evtl. Einrichtungskosten und die Vorteile, wenn der Vertrag online abgeschlossen wird.

    Anzumerken ist, dass keinerlei Vermittlungsgebühren anfallen, wenn eines der Telefonanbieter Angebote durch einen Vergleich ausgewählt und ein Vertrag abgeschlossen wird. Zudem besteht die Möglichkeit, den Vertrag binnen 14 Tagen zu widerrufen.

    Im Anschluss kann dann die Hardware ausgewählt werden und danach kommt es dann zur Auswahl des Anschlusstermins und den Angaben zu dem aktuellen Anbieter – sofern einer besteht. Dann müssen noch einige Private Angaben gemacht werden, wie E-Mail-Adresse, Name, Geburtstag und Postanschrift. Ist der Vorgang abgeschlossen, erhält der Kunde eine Bestätigungsmail, in der die Bestellung nochmals genau überprüft werden kann.

    Nach dem Vergleich der Telefonanbieter Angebote – der Wechsel zum neuen Provider

    Telefonanbieter Angebot WechselSollte bislang noch kein Telefonanschluss vorhanden gewesen sein, dann ist dieser Punkt nicht wichtig. Doch wer von einem Anbieter zum anderen Telefonanbieter wechseln möchte, der hat es seit 2012 recht einfach, denn der neue Anbieter übernimmt die Kündigung(→ Telefonanbieter kündigen) beim alten Provider und damit hat der Kunde selbst, damit nichts mehr zu tun. Das einzige was ein Problem darstellen könnte, ist die Mindestvertragslaufzeit beim bisherigen Provider – dieses sollte unbedingt vor dem Abschluss eines neuen Vertrages geklärt werden. Ist ein problemloser Wechsel möglich, dann übernimmt der neue Provider die notwendigen Schritte, und der Kunde wird schriftlich darauf hingewiesen, zu welchem Zeitpunkt der Wechsel erfolgt.

    Beim Wechsel muss sich niemand Sorgen, dass er ohne Telefon(→ Telefonanbieter ohne Telefon) oder Internet dasteht, denn es dauert nur wenige Minuten und der technische Vorgang ist durchgeführt.

    Die alte Rufnummer – was passiert damit?

    Wer seine bisherige Rufnummer behalten möchte, der muss das unbedingt im Antragsformular angeben. Wenn das passiert, dann ist der Kunde auch bei seinem neuen Provider unter der gewohnten Telefonnummer erreichbar. Diese Rufnummernmitnahme ist durch den Gesetzgeber geregelt und ist auch praktisch in Hinsicht darauf, dass man weiterhin trotz Provider-Wechsels unter der altbekannten Rufnummer erreichbar ist. Wird jedoch kein Wert darauf gelegt, die Telefonnummer mit zunehmen oder an der Adresse war ohnehin kein Anschluss vorhanden, dann erhält der Kunde mit der Umschaltung eine neue Rufnummer zugewiesen.

    Wie verhält es sich mit der E-Mail-Adresse – ist diese ebenfalls portierbar?

    Das ist abhängig davon, bei welchem E-Mail-Provider die E-Mail-Adresse eingerichtet ist. Wer bspw. gmail, gmx oder hotmail nutzt, der muss mit keinerlei Änderungen rechnen. Doch handelt es sich um eine providerspezifische E-Mail-Adresse, wie bspw. @o2.de oder @t-online.de, dann verliert der Kunde mit der Kündigung seines bisherigen Vertrages bzw. der Umstellung seine E-Mail-Adresse. Doch bei dem Provider, für dessen Telefonanbieter Angebot man sich entschlossen hat, problemlos eine neue E-Mail-Adresse einrichten. In dem Fall muss daran gedacht werden, dass die Adresse auch bei Banken, sozialen Netzwerken, Shoppingportalen etc. geändert werden muss.