Internet und Telefonanbieter 2018 im Preisvergleich

Internet und TelefonanbieterDas DSL Komplettpaket beinhaltet den Internetzugang und den Telefonanschluss. Die Kombination ist bei vielen Verbrauchern sehr beliebt. Diese Komplettpakete beruhen auf sogenannten entbündelten Anschlüssen. Einen separaten Telefonanschluss benötigt der Käufer nicht mehr. Das Telefonieren und Surfen ist durchführbar. Das Telefonieren ist in der Sparte „Voice over IP“ ansässig. Jedes Komplettpaket verfügt über einen Telefonanschluss mit Festnetz-Flatrate und zusätzlich über einen DSL-Anschluss mit der Surf-Flatrate, auch bekannt unter dem Begriff Doppel-Flat. Das Telefonieren und das Surfen werden über Flatrate gerechnet. Der DSL-Preisvergleich ist auch in dieser Branche eine große Hilfe, die günstigsten Telefonanbieter Angebote werden präsentiert. Die Eingabe der Vorwahl und die gewünschte Geschwindigkeit reichen, um den Kunden zeitnah über geeignete Internet und Telefonanbieter zu informieren.

Inhaltsverzeichnis

    Internet und Telefonanbieter - Vorteile dieser Kombination

    Internet und Telefonanbieter VergleichDie schnelle DSL-Leitung wird gebucht. Datenpakete mit größerem Umfang können verschickt und über das Internet kann telefoniert werden. Am Monatsende kommt nur eine Rechnung, was vom Verbraucher als angenehm empfunden wird. Kabelanbieter offerieren ebenfalls diese Komplettpakete. In dieser Branche beträgt die übliche Laufzeit 24 Monate. Wer nicht rechtzeitig kündigt, muss ein weiteres Jahr mit dem Provider leben. Es gibt selbstverständlich Internet und Telefonanbieter, die keine Laufzeit festlegen. Einer der bekanntesten Internet und Telefonanbieter ist 1&1. Drei Ziele hat sich der Internet und Telefonanbieter gesetzt:

    • Immer gut verbunden ist das Motto,
    • 1&1 bietet ein komplettes Kommunikationspaket,
    • Mithilfe der Flatrates kann der Kunden grenzenlos surfen und telefonieren.

    Viele Internet und Telefonanbieter bieten diese beiden Dienste als Komplettpaket an, wiederum andere Internet und Telefonanbieter bieten Internet und Telefon separat an. Vodafone berechnet keine Kosten ins deutsche Festnetz, allerdings werden Gespräche in deutsche Mobilfunknetze berechnet; der Minutenpreis kostet immerhin stolze 25 Cent. Telefongespräche ins Ausland werden natürlich ebenfalls berechnet.

    Für die Festnetz-Flate für Zuhause, die von Vodafone offeriert wird, ist nicht die feste Telefonleitung relevant, sondern das D2-Mobilfunknetz. Der Nutzer kann auf Wunsch jedoch über eine Festnetz-Rufnummer erreichbar sein.

    Das Wichtigste kurz zusammengefasst

    Internet und Telefonanbieter TestDer Internet und Telefonanbieter bietet beide Leistungen in einem Paket an. Zu beachten sind die Mindestvertragslaufzeit, Geschwindigkeit des Anschlusses und die gebuchten Flatrates. Der Anschluss ist über DSL oder Kabel buchbar. Der Kunde kann frei entscheiden. Bei der richtigen Wahl des Internet und Telefonanbieters sollte der Kunde auf folgende Merkmale achten:

    • Die herkömmliche Laufzeit ist 24 Monate, es gibt jedoch Internet und Telefonanbieter, die kürzere Laufzeiten offerieren.
    • Die automatische Verlängerung der Laufzeit bei Nichtkündigung ist üblicherweise ein Jahr. An dieser Stelle kann der Kunde jedoch prüfen, ob es Internet und Telefonanbieter gibt, die eine kürzere Verlängerung anbieten,
    • die Kündigungsfrist sollte möglichst kurz sein,
    • Die Grundgebühr ist gestaffelt, an dieser Stelle muss der Verbraucher akribisch genau prüfen und rechnen, ob irgendwo versteckte Kosten lauern,
    • wird eine Anschlussgebühr erhoben,
    • bekommt der Kunde die erforderliche Hardware, wie den Router usw. Wenn das zutrifft, ist das Gerät kostenlos?

    Ansicht eines Angebotes des Internet und Telefonanbieters, Internet und Telefon bis zu 400 Mbit/s, Red Internet & Phone

    400 Cable200 Cable100 Cable32 Cable

    400 Mbit/s

    200 Mbit/s

    100 Mbits/s

    32 Mbit/s

    400 Cable Internet Flatrate

    Ja

    Ja

    ja

    400 Cable Festnetz Flatrate

    Ja

    Ja

    Ja

    19,99 Euro

    19,99 Euro

    19,99 Euro

    19,99 Euro

    44,99 Euro ab 13. Monat

    39,99 Euro ab 13. Monat

    34,99 Euro ab 13. Monat

    29,99 Euro ab 13. Monat

    Treue lohnt sich wirklich nicht in dieser Branche. Neukunden erhalten viele Vergünstigungen und Rabatte, welche der Stammkunde meist erst nach der Kündigung zugesagt bekommt. Der Anbieter versucht nun, den Kunden zurückzugewinnen und sorgt für attraktive Vergünstigungen. Es sollte jedem Verbraucher klar sein, dass von Zeit zu Zeit ein Blick in entsprechende Vergleichsportale mehr nutzt als schadet. Der Festnetzanbieter Vergleich ist kostenlos und bewertet nur seriöse Provider.

    Näheres zu den Komplettangeboten

    Die Internet und Telefonanbieter machen es dem Kunden bequem dank der Pauschalangebote. Die monatliche Grundgebühr wird bezahlt, Internet und Telefon werden genutzt. Der Nutzer kann rund um die Uhr im Internet sein. Allerdings deckt die Telefonflatrate nicht komplett alles ab. Telefongespräche, die mit 0180 anfangen, wo es sich also um Sonderrufnummern handelt, sind nicht immer kostenlos, ebenso wie Telefongespräche ins Ausland. Die günstigen Komplettangebote werden günstig offeriert, weil die Laufzeit immerhin 24 Monate beträgt. Wer nun die Kündigungsfrist vergessen hat, muss noch ein weiteres Jahr bei dem Anbieter bleiben.

    Wechsel Internet und Telefonanbieter

    Internet und Telefonanbieter wechselnUmfragen ergeben, dass jeder dritte Kunde mit seinem derzeitigen Provider nicht zufrieden ist. Unfreundliche Mitarbeiter beim Kundenservice gehören zu den Begründungen, wie auch schlechte Beratung. Wichtig ist für viele Kunden auch die Ersparnis, die bei einem Wechsel in den meisten Fällen realisiert werden kann. Das Vergleichsportal sollte der erste Klick sein, um den wirklich geeigneten Anbieter zu finden.

    Fragen, die beim Aktivieren des Vergleichsportals auftreten

    Internet und Telefonanbieter Verfügbarkeit

    • Die Postleitzahl oder Vorwahl muss in der Suchmaske erscheinen, damit das Vergleichsportal die Verfügbarkeit gleich überprüfen kann.
    • Die potenziellen Anbieter werden in Sekundenschnelle gelistet,
    • auf versteckte Kosten sollte der Verbraucher achten, der ausgewiesene effektive Preis sagt aus, dass alle Kosten und auch Gutschriften auf 24 Monate (die übliche Laufzeit) kalkuliert wurden.
    • Ein gewünschter Providerwechsel kann zeitnah per online erfolgen.
    • Vergleichsrechner sind TÜV-geprüft.

    Nicht jeder Wohnort garantiert alle offerierten Geschwindigkeiten der Leitungen. Danach sollten die Vergünstigungen für Neukunden, die Laufzeiten und die Kündigungsfristen überprüft werden. Die Rufnummer kann problemlos vom neuen Anbieter übernommen werden(→ Rufnummermitnahme), was bei einem Umzug in eine andere Region natürlich nicht möglich ist. Eine erschwingliche Gebühr kann fällig werden, wenn die aktuelle Rufnummer mitgenommen werden soll. Wenn der Stress bedacht wird, der entsteht, wenn sich die Telefonnummer ändert, ist die Gebühr das kleinere Übel. Alle Freunde, Bekannte und auch Behörden müssen unterrichtet werden. In der geschäftlichen Branche ist es noch stressiger, da alle Kunden, Geschäftsfreunde usw. benachrichtigt werden müssen.

    Checkliste für den Vergleich Internet und Telefonanbieter

    Internet und Telefonanbieter Preisvergleich

    • Der Kunde sollte sich nach Anbietern mit einer kurzen Laufzeit umsehen, die herkömmliche Laufzeit ist zwar mit 24 Monaten jedem Konsumenten bekannt. Es gibt jedoch Provider, die kürzere Laufzeiten offerieren.
    • Die Kündigungsfrist sollte auch dementsprechend kurz sein,
    • Boni und Neukundenrabatte genauestens überprüfen, an dieser Stelle können sich enorme Einsparungen verwirklichen lassen,
    • ist die Kunden-Hotline kostenfrei und wann erreichbar,
    • kann die gewünschte Leitungsgeschwindigkeit im betreffenden Wohnort sichergestellt werden.

    Es gibt zahlreiche Anbieter. Ohne Hilfe des Vergleichsportals ist es unmöglich, den passenden Provider zu finden. Die Angebote Internet und Telefonanbieter sollten überprüft werden, ob sich der Provider für den Kunden eignet. Es richtet sich nach dem Telefonier- und Surfverhalten des Kunden. 

    Einige Beispiele, die alltäglich auftreten können

    Probleme beim Internet und Telefonanbieter können jederzeit auftreten. Der Techniker kommt zum dritten Male nicht zum festen Termin. Der Kunde hat wegen des Termins Urlaub genommen. Nach der dritten Unzuverlässigkeit des Technikers hat der Kunde das Recht, den Vertrag fristlos zu kündigen → Telefonanbieter kündigen. Die angekündigte DSL-Geschwindigkeit wird nicht mal ungefähr erreicht. An dieser Stelle darf der Kunde beim Provider nachhaken. Ein Mitarbeiter des Providers sichert eine noch bessere Leistung zum gleichen Preis. So weit so gut, bei der nächsten Rechnung wird eine erhöhte Gebühr angerechnet. Das ist ein typischer Fall, der leider fast täglich vorkommt. In einem anderen Fall behauptet der Provider, die Kündigung nicht bekommen zu haben. Der Tipp wird vielen Verbrauchern gegeben, Kündigungen jeglicher Art nur per Einschreiben mit Rückschein zu versenden. Trotzdem ist es empfehlenswert, sich nach einigen Tagen beim Provider zu erkundigen, ob die Kündigung zur Kenntnis genommen wurde. Spätestens dann erzählt der Internet und Telefonanbieter von Vergünstigungen und Rabatten, die der Kunde niemals ohne Kündigungsbrief bekommen hätte.

    Vorteile einiger Internet und Telefonanbieter

    • Telekom LogoTelekom punktet mit guter Netzqualität und attraktiven Produkten wie Hybrid (die Bündelung von DSL + LTE) zusätzlich IPTV. Der Kundendienst bei Telekom ist erstklassig.
    • Vodafone LogoVodafone überzeugt mit wirklich günstigen Preisen zum Surfen, Telefonieren und auch Fernsehen via IPTV. Kabel Deutschland gehört zu Vodafone und wird ebenfalls als sehr gut bewertet.
    • 1und1 Logo1&1 bietet DSL/VDSL und Telefonie in ausnehmend guter Qualität an. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist als fair zu bezeichnen.
    • O2 LogoO2 offeriert ebenfalls günstige DSL und VDSL Anschlüsse inklusive Telefonanschlüsse mit der Allnet Telefonflat. Verträge ohne Mindestvertragslaufzeit führt O2 in seiner Angebotspalette.

    Der Telefonanbieter Vergleich sagt aus, dass Internet und Telefonanbieter gemeinsam die günstige Alternative zum Festnetz sind. Die Telefonie über Internetanbieter bringt enorme preisliche Vorteile. Der DSL Speedtest testet kostenlos die Geschwindigkeit des Anschlusses. Das Ergebnis ist zeitnah im Rechner sichtbar. Alle Programme müssen zu diesem Zeitpunkt geschlossen sein, laufende Downloads könnten ein falsches Resultat liefern. Der Kunde kann feststellen, ob er überhaupt die gebuchte DSL-Geschwindigkeit erlangt. Der Provider wird immer sagen, maximal bis zu den festgelegten Mbit/s. Wenn es um starke Abweichungen geht, kann der Kunde reklamieren.

    Internet und Telefonanbieter Fazit

    Den richtigen Internet und Telefonanbieter zu finden ist nicht einfach, ohne Vergleichsportal ist diese Aufgabe gar nicht zu bewältigen. Es ist ratsam, die Gewohnheiten beim Surfen und Telefonieren bei der Suche nach dem passenden Provider zu berücksichtigen. Wer wenig surft, braucht nicht unbedingt ein großes Datenvolumen. Wenn es sich um eine Familie mit mehreren Online Nutzern handelt, ist es natürlich angebracht, mehr Datenvolumen zu buchen. Das Telefonieren ist nur mit Gesprächen innerhalb Deutschland bestens mit der Flatrate abgedeckt. Wer jedoch öfters ins Ausland telefoniert, sollte eine entsprechende Flatrate für das infrage kommende Land beim Provider buchen. Es ist auf jeden Fall vorteilhaft, Internet kombiniert mit Telefonie, bei einem Internet und Telefonanbieter zu beauftragen. Diese beiden Bereiche separat von verschiedenen Providern zu nutzen, ist nicht ratsam. Sparen und Festnetz und DSL - alles bei einem Provider.