Marktanteile der führenden DSL Anbieter in Deutschland

Das Internet wird heute zu den unterschiedlichsten Tätigkeiten genutzt. Ob das Surfen im Internet, Schreiben von Emails oder Schauen von Filmen, die Nutzungsmöglichkeiten werden immer weiter ausgebaut. Auch das Spielen oder Telefonieren über das Internet ist eine gängige Nutzung. Daher ist ein immer größerer Bandbreite für die Nutzung nötig, um diese Tätigkeiten ausführen zu können.

Schmalband und Breitband Internet – wo liegt der Unterschied?

Breitbandanbieter und deren Marktanteile

In den Anfängen des Internets waren sogenannte Schmalbandanschlüsse verfügbar, diese wurden über ein analoges Modem oder über ISDN realisiert. Heute ist in den allermeisten Haushalten in Deutschland ein Breitbandanschluss vorhanden, um die vielen Tätigkeiten mit dem Internet zu realisieren.
Dabei gibt es unterschiedliche Anbieter und Geschwindigkeiten die zur Verfügung stehen.

  • Internet über das Telefonkabel
  • Internet über den Kabelanschluss
  • Internet über LTE
  • Internet über Glasfaser
  • Internet über Satelliten

Das Internet über das Telefonkabel ist in den meisten Gebieten möglich und hat normalerweise eine Geschwindigkeit von 16 Mbit/s. Diese wird nicht immer erreicht und da es sich um ADSL handelt ist für den Upload ein wesentlich geringerer Wert gesetzt. Anders eine VDSL Leitung, bei der der sowohl Down- und Upload gleich sind.
Schneller wird die Internetleitung durch den Einsatz von Glasfaserkabel. Diese ersetzen die gewöhnlichen Kupferkabel, haben jedoch nur dann eine Wirkung, wenn das Glasfaserkabel auch bis ins Haus verlegt wurde. Hierbei sind Geschwindigkeiten von bis zu 200 Mbit/s im Download möglich.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, den Kabelanschluss des Fernsehers zu nutzen. Die neueren Häuser sind bereits mit einer Multimediadose ausgestattet und so ist ein Anschluss problemlos möglich. In älteren Häusern muss dies zunächst umgerüstet werden. Über das Kabelnetz ist eine Downloadgeschwindigkeit von 200 Mbit/s möglich. Zwecks der Umrüstung muss der Kontakt mit dem Kabelanbieter aufgenommen werden. Dieser informiert über die notwendigen Arbeiten und die anstehenden Kosten. Meist ist in solch einem Fall eine andere Möglichkeit der Internetverbindung sinnvoller.

Die mobile Welt nutzt zudem die Übertragung über LTE. Besonders in ländlicheren Gegenden ist auch diese Form des Internets stationär genutzt. Jedoch stehen nicht immer hohe Bandbreiten zur Verfügung, was mit der Entfernung zum jeweiligen Satelliten wie auch mit der Menge der Nutzer zu tun hat. Denn diese teilen sich die komplette Bandbreite. Sind daher mehrere Nutzer vorhanden, die einen intensiven Gebrauch davon machen, hat dies Einbußen bei der Geschwindigkeit zur Folge.

Welcher Telefonanbieter bietet welchen Internetanschluss an?

Welcher Telefonanbieter bietet welchen Internetanschluss an?

Die großen Telefonanbieter sind:

  • Deutsche Telekom Marktanteil 41,7 %
  • 1&1 14,1 %
  • Unitymedia / Kabel BW 9,9 %
  • Vodafone 9,3 %
  • Kabel Deutschland 9,1 %
  • O2 7 %

Die Entwicklung zeigt, dass der anfängliche alleinige Telefonanbieter, die Telekom, Marktanteile verliert. Mitbewerber werden stärker und bereits erwähnte Techniken halten Einzug und bilden einen Gegenpol zum Telefonanschluss und das Internet in dieser Form.

Welche Telefonanbieter sind sinnvoll?

Doch welcher Telefonanbieter ist für den eigenen Haushalt am sinnvollsten? Dazu muss der Standort genau analysiert werden und aufgrund dieser Daten zunächst die Möglichkeiten eingeholt werden. Kabelanschluss ist in den meisten Haushalten vorhanden. Handelt es sich nicht um ein altes Haus, liegt zudem die Multimediadose an und das Anklemmen des Internets läuft problemlos. Ebenso betrifft dies den Telefonanschluss. Wie schnell der jeweilig Anschluss im Haus ist, kann bei den Anbieter angefragt werden. Hierbei ist die Angabe mindestens und nicht bis zu relevant.
Was die Kosten anbelangt ist ein Vergleich sinnvoll. Denn hierbei können die unterschiedlichen Möglichkeiten und Kosten genauer verglichen werden. Jedoch darf dieser lediglich als Anhaltspunkt dienen, bindende Informationen, für den jeweiligen Standort gibt erst der Anbieter selbst.